AGB/Datenschutz

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unserer Social-Media-Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Rechtsanwalt & Hundetrainer
Sami El Ayachi LL.M.
Krieler Str. 40
50935 Köln

Tel.:0177/4758440

samielayachi@web.de
www.longieren-mit-hund.de

Steuernummer: 219/5064/2733.

Sami El Ayachi verfügt über die ordnungsbehördlich Erlaubnis für die Ausbildung von Hunden für Dritte und die Anleitung der Ausbildung von Hunden durch Tierhalter gemäß § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8 f TierSchG. Aufsichtsbehörde ist das Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln -Lebensmittelüberwachung und Veterinärdienste.

Die Betriebshaftpflicht besteht bei der Uelzener Versicherung.

Zweck der Verarbeitung

☒ Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Inhalte und Funktionen
☒ Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
☒ Sicherheitsmaßnahmen

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisen. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Wir setzen temporäre und permanente Cookies, d.h. kleine Dateien, die auf den Geräten der Nutzer gespeichert werden, ein. Zum Teil dienen die Cookies der Sicherheit oder sind zum Betrieb unseres Onlineangebotes erforderlich (z.B., für die Darstellung der Website) oder um die Nutzerentscheidung bei der Bestätigung des Cookie-Banners zu speichern. Daneben setzen wir oder unsere Technologiepartner Cookies zur Reichweitenmessung und Marketingzwecken ein, worüber die Nutzer im Laufe der Datenschutzerklärung informiert werden.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies & Reichweitenmessung

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z.B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z.B. ausloggen oder den Browser schließen.

Über den Einsatz von Cookies im Rahmen pseudonymer Reichweitenmessung werden die Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informiert.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices) widersprechen.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

–   Externe Schriftarten von Google, LLC., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

–   Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

–   Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

–   Externer Code des JavaScript-Frameworks “jQuery”, bereitgestellt durch den Dritt-Anbieter jQuery Foundation, https://jquery.org.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Seminare, Workshops, Kurse, Vorträge,

sowie Einzel- und Gruppenstunden von Herrn Sami El Ayachi

Vorbehaltlich abweichender schriftlicher Vereinbarungen im Einzelfall kommen sämtliche Seminar-, Workshops-, Vortrags-, Kurs- sowie Einzel- und Gruppenstundenverträge (im nachfolgenden Veranstaltung genannt) ausschliesslich nach Massgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen Herrn Sami El Ayachi und den Kunden/Kundinnen zustande. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn Herr Sami El Ayachi sie schriftlich anerkannt hat. Mit der Anmeldung und dem Vertragsschluss erklärt sich der Kunde/die Kundin mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Herrn Sami El Ayachi einverstanden.

§ 1 Anmeldung und Vertragsschluss

1. Der Kunde/die Kundin meldet sich schriftlich, per Fax, per Email oder per Post für eine Veranstaltung an. Die Anmeldung muss rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn schriftlich vorliegen.

2. Ist eine Teilnahme des Kunden/der Kundin möglich, schickt ihm Herr Sami El Ayachi eine Anmeldebestätigung, die den Rechnungsbetrag und die Leistungsbeschreibung für die Veranstaltung enthält. Nach Zugang der vorgenannten Anmeldebestätigung kommt der zugrunde liegende Veranstaltungsvertrag rechtsverbindlich zustande.

3. Da die Teilnehmerzahl für die Veranstaltungen begrenzt ist, werden die Teilnehmerplätze entsprechend der eingehenden Anmeldungsreihenfolge vergeben.

4. Herr Sami El Ayachi kann ohne Angabe von Gründen eine Anmeldung zu einer Veranstaltung ablehnen und zurückweisen.

5. Herr Sami El Ayachi ist berechtigt, eine Veranstaltung aus wirtschaftlichen Gründen abzusagen. In diesem Fall erstattet er die bereits geleisteten Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen jedoch nicht.

§ 2 Zahlungsmodalitäten

1. Nach erfolgter Annahmebestätigung und Zugang der Rechnungsmodalitäten ist der volle Veranstaltungsbeitrag auf das angegebene Konto zu überweisen. Ohne vollständige Bezahlung des Veranstaltungsentgelts hat der Kunde/die Kundin keinen Anspruch auf die Teilnahme. Nach vorheriger Absprache kann der Veranstaltungsbeitrag auch in bar entrichtet werden.

§ 3 Stornierung durch den Teilnehmer/die Teilnehmerin

1. Sollte ein Kunde/eine Kundin kurzfristig nicht an einer gebuchten Veranstaltung teilnehmen können, kann er/sie einen adäquaten Ersatzteilnehmer/-teilnehmerin benennen. Wird kein/e Ersatzteilnehmer/-teilnehmerin benannt und erfolgt die Abmeldung vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, ist der Kunde/die Kundin verpflichtet, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% des Veranstaltungsentgelts, mindestens jedoch 25,00 €, zzgl. Mehrwertsteuer pro abgemeldetem/er Teilnehmer/Teilnehmerin zu zahlen. Erfolgt die Abmeldung bis zu zwei Wochen vor dem Veranstaltungsbeginn werden 25% des Veranstaltungsentgelts, mindestens jedoch 25,00 €, zzgl. Mehrwertsteuer pro abgemeldetem/er Teilnehmer/Teilnehmerin in Rechnung gestellt. Erfolgt die Abmeldung innerhalb zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder nimmt der Kunde/die Kundin ohne Abmeldung nicht an der Veranstaltung teil oder bricht er/sie die Teilnahme an der Veranstaltung ab, bleibt er/sie zur Zahlung von 100% des vereinbarten Veranstaltungsentgelts verpflichtet. Eine Rückerstattung ist dann nicht möglich.

2. Stornierungen oder die Benennung von Ersatzteilnehmern/-teilnehmerinnen sind schriftlich gegenüber Herr Sami El Ayachi anzuzeigen. Massgebend für die Anzahl der Tage vor Veranstaltungsbeginn ist der Zugang der Stornierung bei Herrn Sami El Ayachi.

§ 4 Absage durch den Veranstalter

Kann die von Herrn Sami El Ayachi geschuldete Leistung durch unvorhersehbare und durch ihn unverschuldete Umstände (z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall des Dozenten) nicht erbracht werden, so ist er berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder nach seiner Wahl die Leistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben. In diesen Fällen wird der Kunde/die Kundin umgehend benachrichtigt. Bei einer Absage durch ihn wird er versuchen, den Kunden auf einen anderen Termin und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, sofern der Kunde/die Kundin hiermit einverstanden ist. Andernfalls erhält der Kunde/die Kundin das für den ausgefallenen Termin bezahlte Entgelt voll umfänglich zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

§ 5 Urheberrechte/Rechte Dritter

1. Die Weitergabe und Verwertung der Veranstaltungsinhalte, insbesondere deren gewerbliche Nutzung und Veröffentlichung, sind nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Herrn Sami El Ayachi zulässig.

2. Alle Veranstaltungsunterlagen sowie Veröffentlichungen im Internet sind urheberrechtlich geschützte Texte und Dateien. Die Veranstaltungsunterlagen sind daher ausschliesslich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdrucke oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch Herrn Sami El Ayachi, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet. Der Kunde/die Kundin haftet für den Schaden, der Herrn Sami El Ayachi durch die nicht schriftlich autorisierte Weitergabe von Schulungsunterlagen entsteht.

§ 6 Individuell vereinbarte Veranstaltungen

Persönliche Veranstaltungstermine mit Herrn Sami El Ayachi können ebenfalls gebucht werden. Zzgl. zum Entgelt für die jeweilige Veranstaltung zahlen der Kunde/die Kundin eine Aufwandspauschale die je nach Ort der Veranstaltung variiert.

§ 7 Haftung/Mitwirkungspflichten des Kunden/der Kundin
zur Vermeidung von Schäden

Soweit es sich nicht um wesentliche Pflichten aus dem Vertragsverhältnis handelt, haftet Sami El Ayachi für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur für Schäden, die nachweislich auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung im Rahmen des Vertrages beruhen und die noch als typische Schäden im Rahmen der Vorhersehbarkeit liegen.

Für Folgeschäden infolge fehlerhafter Inhalte der Veranstaltungen sowie der Veranstaltungsunterlagen (hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit) haftet Herr Sami El Ayachi nicht.

Herr Sami El Ayachi übernimmt auch keine Garantie für das Erreichen eines Veranstaltungsziels. Herr Sami El Ayachi verfügt über eine ordnungsgemässe Berufshaftpflichtversicherung.

Für Beschädigung oder Verlust von mitgebrachten Gegenständen haftet Herr Sami El Ayachi nicht; es sei denn, die Beschädigung oder der Verlust wurde mindestens grob fahrlässig verursacht.

§ 8 Besonderheiten bei Veranstaltungen mit Hunden

1. Eine Unterrichtsstunde dauert je nach Veranstaltungsart 45-60 Minuten. Verspätungen des Kunden/der Kundin gehen zu dessen/deren Lasten und berechtigen nicht zur Minderung des Veranstaltungsentgelts.

2. Sofern der Kunde/die Kundin individuelle Gruppentrainingskurse oder Einzeltrainingstermine nicht mindestens 48 Stunden vor Kursbeginn absagt, ist die angesetzte Stunde voll umfänglich durch den Kunden/die Kundin zu zahlen.

3. Der Kunde/die Kundin versichert, dass der mitgebrachte Hund ordnungsgemäss geimpft, behördlich registriert und haftpflichtversichert ist. Die entsprechenden Unterlagen, wie Impfausweis und Haftpflichtversicherungsnachweis sind auf Verlangen vorzuzeigen.

4. Darüber hinaus versichert der Kunde/die Kundin, dass der mitgebrachte Hund keine ansteckenden Erkrankungen hat.

5. Des Weiteren verpflichtet sich der Kunde/die Kundin, Herrn Sami El Ayachi über etwaige chronische Erkrankungen oder sonstige Verhaltensauffälligkeiten zu informieren. Ebenfalls ist Herr Sami El Ayachi über die etwaige Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten.

6. Der Kunde/die Kundin wird darauf hingewiesen, dass er für sämtliche Handlungen des mitgebrachten Hundes die alleinige Haftung übernimmt. Hiervon umfasst sind ebenfalls Körper- und Sachbeschädigungen an Dritten und Gegenständen.

7. Herr Sami El Ayachi gibt dem Kunden/der Kundin keine verbindlichen Handlungsanweisungen, sondern lediglich Handlungsvorschläge. Die Durchführung der Vorschläge obliegt dem Kunden/der Kundin. Herr Sami El Ayachi behält sich das Recht vor, vor und während eines laufenden Kurses ein Mensch-Hund-Team aus einem laufenden Kurs auszuschliessen. Dem Kunden/der Kundin wird jedoch die Möglichkeit eines Wechsels in einen anderen Kurs eingeräumt. Sofern kein passender Kurs vorhanden sein sollte, kann die entrichtete Veranstaltungsgebühr zurückgezahlt werden.

8. Der Kunde/die Kundin wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei allen Veranstaltungen kein Erfolg geschuldet wird. Der Erfolg kann jedoch durch konsequente und richtige Umsetzung der Veranstaltungsinhalte in Alltagssituationen unterstützt werden.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Erfüllungsort für alle Leistungen ist der jeweilige Veranstaltungsort. Vertrags- und Veranstaltungssprache ist deutsch. Als Gerichtsstand wird, soweit möglich, Köln vereinbart. Für alle Geschäfts- und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden/der Kundin und Herrn Sami El Ayachi gilt ausschliesslich das deutsche Recht. Der Kunde/die Kundin ist verpflichtet, die am jeweiligen Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen einzuhalten. Herr Sami El Ayachi haftet nicht bei Unfällen, für Sach- oder Körperschäden, sowie für Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und bei vermittelten Fremdleistungen. Herr Sami El Ayachi ist zu jeder Zeit berechtigt, einen Teilnehmer/eine Teilnehmerin von der Teilnahme nach eigenem Ermessen auszuschließen.

Sofern Herr Sami El Ayachi Leistungen im und für fremden Namen erbringt, so gelten die Bedingungen des jeweiligen Vertragspartners. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und Teile solcher Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmung treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Nebenabreden bedürfen grundsätzlich der Schriftform.


Longieren mit Hund